D-Jugend der SG Heidelberg-Kirchheim wird Dritter beim 4. BADISCHEN D-JUGEND-POKAL

 

Beim Baden-Pokal sind am 25. März die Keismeister des Badischen Handballverbandes gegeneinander angetreten. Erstmals war eine Mannschaft der SG Heidelberg-Kirchheim dabei, die den Meistertitel des Handballkreises Heidelberg errungen hatte. Das Heidelberger Team hatte gleich das erste Spiel, und durch die Umstellung zur Sommerzeit war am Anfang noch eine gewisse Müdigkeit zu spüren. Leider verlor das Team von Max Gorsberg gegen eine spielstarke Mannschaft der SG Pforzheim/Eutingen. Im zweiten Spiel konnte dann die Mannschaft der SG Kronau-Östringen mit 22:18 bezwungen werden. Durch den Turniermodus ging es dadurch nun um den 3. Platz. Gegner war der Drittliganachwuchs der HG Oftersheim/Schwetzingen. Diesmal war das Team aus Heidelberg hellfwach und konnte von Beginn an einen Vorsprung herausspielen. Am Ende stand es 24:17. Herzlichen Glückwusch, Jungs!

 

Zum Spielplan geht's hier:
http://www.badischer-hv.de/home-details/news/detail/4-badischer-d-jugend-pokal-am-2503-in-rintheim/

 

Gewinner des Baden-Pokals wurde der Gastgeber aus Rintheim. Das SGK-Team applaudiert fair dem Badenpokal-Sieger



Handball D-Jugend der SG Kirchheim ist Meister in der 1. Kreisliga: 

Mit 25:3 Punkte und damit nur einer Niederlage wurde die D-Jugend der Handballabteilung der SG Heidelberg-Kirchheim Meister in der höchsten Spielklasse. 451 Tore standen am Ende der Saison nach 14 Ligaspielen auf der Habenseite. Bereits in der Qualifikation konnte der Bundesliganachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen besiegt werden. Trainer Max Gorsberg, der diese Altersklasse in diesem Jahr übernommen hatte, ist sehr zufrieden und hält die Meisterschaft für hoch verdient.

Damit hat sich der Handballnachwuchs auch für das Badische D-Jugend-Pokalfinale am 25.03. in Rintheim qualifiziert. Zum vierten Mal veranstaltet der Badische Handball-Verband diesen Wettbewerb. Hier treffen die männlichen D-Jugend-Mannschaften (Jahrgänge 2005/06) aufeinander, die in den sechs Handballkreisen des BHV die Kreismeisterschaft gewonnen haben. In den vergangenen beiden Jahren konnten die Rhein-Neckar-Löwen den Titel gewinnen. Aber jetzt sind natürlich alle sechs Teams heiß auf den Titel, inklusive der SGK-Mannschaft. Am 25. März warten spannende und attraktive Spiele auf alle Zuschauer, die den Weg in die Rintheimer Sporthalle am Ostring finden werden. Der gastgebende TSV Rintheim freut sich auf einen fairen Wettkampf, wenn es um die Werbung für den Handballsport in der Region geht.


Am 1.7. erkämpfte sich die D-Jugend einen hervorragenden 2. Platz beim Neckar-Cup in Ilvesheim. Im Viertelfinale konnte die Mannschaft der SG Edingen/Friedrichsfeld geschlagen werden und im Halbfinale folgte ein 4 : 2 gegen die SG Leutershausen/Heddesheim. Die Abwehr mit einem starken Kevin Troung im Tor war kaum zu überwinden. Erst im Finale musste sich die Mannschaft von Max Gorsberg dem Team der HSG Dudenhofen-Schifferstadt geschlagen geben.