Impressionen des 1. Heimspieltags der Damen 1, Damen 2 und Herren 2 am 29.09.2018


MEISTER 2017/2018

 

Mit 24:4 Punkten, dem 1. Patz und mit der Aussicht auf eine neue Herausforderung kommende Saison in der Landesliga bedankt sich die Mannschaft für die treue Unterstützung der Fans und aller, die mit zu diesem Erfolg beigetragen haben.

 

 

Landesliga wir kommen !!!!!


Spieler der SGK Heidelberg in das Handball-Team Baden berufen

 

Der Handball-Nachwuchsspieler Jonas Wendt von der SG Heidelberg-Kirchheim ist in die BHV-Auswahl berufen worden. Auf dem Sichtungswochenende konnte er sich mit anderen Nachwuchsspielern unter den Augen von DHB-Talentcoach Carsten Klavehn empfehlen und wird an den BHV-Leistungssportmaßnahmen für den Jahrgang 2005 teilnehmen. Nun heißt es natürlich, die gute Leistung zu bestätigen, denn der Weg bis zur DHB-Sichtung ist lang und nicht alle Spieler des 2005er Kaders werden es am Ende auch schaffen. Die SGK konnte erstmals drei Spieler zur BHV-Sichtung schicken – einer von ihnen wechselte inzwischen zum Nachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen. Zwei der erfolgreichen Kirchheimer Mannschaft der letzten Saison, die den 3. Platz beim Badenpokal erreicht hatte, wurden für das Team Baden gesichtet. Für die anderen Spieler, so die BHV-Trainer, ist die Tür aber nicht verschlossen.


D-Jugend der SG Heidelberg-Kirchheim wird Dritter beim 4. BADISCHEN D-JUGEND-POKAL

 

Beim Baden-Pokal sind am 25. März die Keismeister des Badischen Handballverbandes gegeneinander angetreten. Erstmals war eine Mannschaft der SG Heidelberg-Kirchheim dabei, die den Meistertitel des Handballkreises Heidelberg errungen hatte. Das Heidelberger Team hatte gleich das erste Spiel, und durch die Umstellung zur Sommerzeit war am Anfang noch eine gewisse Müdigkeit zu spüren. Leider verlor das Team von Max Gorsberg gegen eine spielstarke Mannschaft der SG Pforzheim/Eutingen. Im zweiten Spiel konnte dann die Mannschaft der SG Kronau-Östringen mit 22:18 bezwungen werden. Durch den Turniermodus ging es dadurch nun um den 3. Platz. Gegner war der Drittliganachwuchs der HG Oftersheim/Schwetzingen. Diesmal war das Team aus Heidelberg hellwach und konnte von Beginn an einen Vorsprung herausspielen. Am Ende stand es 24:17. Herzlichen Glückwusch, Jungs!

 Gewinner des Pokals wurde der Gastgeber aus Rintheim.


Großzügiges Sponsoring der Fahrschule Jung

 

Am 19. November präsentierte unsere 1. Damenmannschaft die ersten Aufwärmshirts bei ihrem wichtigen Heimspiel gegen den TV Eppelheim. Die Shirts wurden von der Fahrschule JUNG gesponsert.

 

Das Team bedankt sich recht herzlich für die großzügige Spende, denn ohne die Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen.


Handball D-Jugend der SG Kirchheim ist Meister in der 1. Kreisliga

 

Mit 25:3 Punkte und damit nur einer Niederlage wurde die D-Jugend der Handballabteilung der SG Heidelberg-Kirchheim Meister in der höchsten Spielklasse. 451 Tore standen am Ende der Saison nach 14 Ligaspielen auf der Habenseite. Bereits in der Qualifikation konnte der Bundesliganachwuchs der Rhein-Neckar-Löwen besiegt werden. Trainer Max Gorsberg, der diese Altersklasse in diesem Jahr übernommen hatte, ist sehr zufrieden und hält die                                                                                                                 Meisterschaft für hoch verdient.


Die SG Kirchheim auf dem Weltkindertag in Heidelberg

 

Am 17.09.2017 fand der jährliche Weltkindertag auf der Neckarwiese in Heidelberg statt. Die Handballabteilung der SG Heidelberg-Kirchheim war mit einer Wurf- und Fangübung dabei um den Kleinen den Ballsport näher zu bringen.


Mehre hundert Kinder spielen beim Schaufenster des Sports mit viel Spaß Handball

 

Bei dem Schaufenster des Sports ist die Handballabteilung der SG Heidelberg-Kirchheim mit einer Wurf-, Fang- und Dribbelübung dabei. Mit viel Geduld wird selbst den Kleinsten gezeigt, wie richtig geworfen und gefangen wird. Einige der 10-Jährigen schaffen Übungen, die eigentlich für die Größeren vorgesehen waren: Ein weiter Wurf bis zur Wurfpyramide und dann den Ball wieder unter Kontrolle bringen. Alle Kinder und Erwachsene haben mit viel Spaß erfolgreich die Übung geschafft und konnten den Sticker für die Mitmachkarte einsammeln. Dazu gab es noch Preise aus dem „Kinder stark machen“-Paket der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.


Junglöwen kooperieren mit der SG Kirchheim-Heidelberg

 

Spaß am Handball und die Förderung von Nachwuchshandballern in der Region stehen bei der Kooperation zwischen SG Kronau/Östringen und der SG Heidelberg-Kirchheim im Vordergrund. Das Motto lautet „Voneinander lernen. Miteinander gewinnen“. Handballerinnen und Handballer der Jugendmannschaften trainieren zusammen und richten Freundschaftsspiele und Turniere aus. Sportliche Fairness und die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen sind das gemeinsame Ziel.

 

Der Startschuss für diese neue Kooperation wurde mit einem Turnier der Partnervereine der SG Kronau/Östringen gegeben, das am 30.4.2016 im Sportzentrum Süd in Heidelberg stattfand. Partnervereine, das sind der TSV Rintheim, der HK Neckar-Odenwald-Tauber, TSG Wiesloch und nun auch die SG Heidelberg-Kirchheim, die das Nachwuchsturnier ausgerichtete. Alle Partner eint das Ziel, Kinder und Jugendliche für ein modernes Tempospiel und eine variable und offensive Abwehr auszubilden. Dabei werden die individuellen Stärken unterschiedlicher Spielertypen und ein schnelles, variables und ideenreiches Zusammenspiel gefördert.

 

Hier geht es zur Kooperation Teamwork!


Teilnahme am AOK - Trikottag

 

Am 27.09.2017 ist die SGK Handballjugend bei dem AOK-Trikottag dabei und macht Werbung für Handball in der Schule!

 

 


Erfolgreiche Turnierteilnahmen der Jugendmannschaften

 

Vom SÜWAG-Cup in Bammental am 24./25.6. kehrte die C-Jugend mit einem ausgezeichneten zweiten Platz zurück. Die D-Jugend musste sich dem Nachwuchs von Leutershausen geschlagen geben und wurde Dritter.

 

Einen tollen Erfolg schaffte die D-Jugend eine Woche später bei dem hochkarätig besetzten Neckar-Cup in Ilvesheim. Diesmal konnte die Mannschaft von Leutershausen im Halbfinale geschlagen werden. Mit Kevin im Tor und einer starken Abwehr wurden nur zwei Tore zugelassen. Erst im Finale waren die Nachwuchshandballer der SG Kirchheim den Spielern aus Dudenhofen-Schifferstadt unterlegen und erzielten den zweiten Platz.


09.07.2017 "Schaufenster des Sports 2017"

 

Die SGK Handball präsentiert sich auf dem "Schaufenster des Sports auf der alla hopp! - Anlange in Kirchheim von 12.00-19.00 Uhr. Wir freuen uns auf viele Fans und Interessierte am Handballsport!

 

Alle wichtigen Informationen findet ihr unter:  www.sportkreis-heidelberg.de


31.7.2017, 13.00-16.00 "SGK Ferienchamps"

 

Alle SGK Sportarten stellen sich vom 31.07.-04.08.2017 vor und die SGK Handballer/innen sind gleich am ersten Tag dabei.

 

Alle wichtigen Informationen findet ihr bald auf der SGK Homepage:  www.sgk-sport.de


17.09.2017 "Weltkindertag auf der Neckarwiese"

 

Die SGK Handball trainiert mit Kindern aller Altersgruppen auf der Heidelberger Neckarwiese.

 

Erste Infomationen findet ihr unter:  Weltkindertag 2017


Einlaufen mit den Profis

 

D-Jugend des SG Kirchheim läuft mit dem aktuellen deutschen Meister Rhein-Neckar-Löwen ein

 

Spannung bis zur letzten Sekunde. Erst kurz vor Spielbeginn wurde das Geheimnis gelüftet, ob die D-Jugend-Spieler der SG Heidelberg-Kirchheim mit ihren Stars von den Rhein-Neckar-Löwen oder mit dem Gegner aus Flensburg einlaufen. Bei Gänsehautstimmung in der Halle, künstlichem Nebel und vorbei an den Flammen liefen die Spieler zusammen mit ihren Stars in die SAP-Arena ein. „Schmid hat so große Hände“, „voll mit Hartz“, „Baena hat sich voll nett mit mir unterhalten“, so die ersten Reaktionen der Nachwuchshandballer. Danach brachte Maskottchen Conni sie wieder auf die Plätze hinter dem Tor. Dann wurde mitgefiebert. Leider waren die Flensburger an diesem Spieltag die stärkere Mannschaft. Nach dem Spiel konnten die SGKler zusammen mit den Jungs von Petterson und von Sigurdsson noch auf die Tore in der SAP-Arena werfen und das ganze Team der Rhein-Neckar-Löwen kam auch wieder in die Halle und die Profis haben geduldig Autogramme verteilt.